Bernhard Winkler, Percussion

 

wurde in   Mödling geboren und erhielt seine erste musikalische Ausbildung and der  Franz Schmidt Musikschule in Perchtoldsdorf bei Dr. Michael Pilecky und Mag. Harald Mückstein im Fach Schlagwerk, sowie Klavierunterricht bei Mag. Nina Igudesman. Zur Zeit studiert er Schlagwerk bei Manfred Radner. Seit 1990 Konzerttätigkeit mit dem Franz Schmidt Kammerorchester Perchtoldsdorf  unter der Leitung von Prof. Adolf Winkler,  1995 und 2003 Gastspiele an der Oper von Kairo. 2004 Konzert in Perchtoldsdorf mit Konzertmeister Rainer Honeck: Beethoven Violinkonzert, Schneiderhahn-Kadenz (Violine/Pauke). Regelmäßig Engagements bei: Schweizer Orchester Frohnleiten (Stmk.), Wiener Akademische Philharmonie, Camerata Medica (Kammerorchester der Wiener Ärztekammer), Akkordeonclub Favoriten (Leitung Prof. Walter Maurer). Seit 2003 Studium der Ur- und Frühgeschichte an der Universität Wien. Im Zeitraum 2005-2007 Privatunterricht im Fach Schlagwerk bei Manfred Radner (Volksoper Wien). Seit 2007 Studium klassisches Schlagwerk Konzertfach bei Prof. Ulrike Stadler (Joseph Haydn Konservatorium Eisenstadt). Weiters Tätigkeit als Schlagzeuger bei der Jazzband „Siebenphoniker“, seit 2006 Mitglied des Ensembles Ars Serena (Musik der Antike bis zur Renaissance) und ArchäoMusik Vienna. Substitut beim Haydn-Orchester Eisenstadt. Seit 2007 Lehrer für Schlagwerk an der Jehuda Halevi Privatmusikschule (Musikschule mit Öffentlichkeitsrecht, Wien 2.Bezirk) sowie beim Musikverein Mitterndorf an der Fischa. Konzertourneen führten ihn nach China, Ägypten und in die Schweiz.

Film/DVD: "Klänge der Steinzeit" (Sounds of the Stone Age),
Regie: Petrus van der Let, Martin Luksan

Kontakt: bernhard.winkler(at)kabsi.at