Ars Serena

                                                                             

Das Ensemble wurde 2006 gegründet und setzt sich asu professionellen Musikern zusammen. Ars Serena widmet sich vor allem der Aufführung antiker Musik, mittelalterlicher Werke (Trouvères, Troubadours, Minnegesang), der Kompositionen der Renaissance und des Frühbarocks. Gespielt wird auf nachgebauten Instrumenten in variabler Besetzung. Musiziert wird vorwiegend nach wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen (Musikwissenschaft, Sprachwissenschaft, Archäologie). Ars Serena trat erfolgreich in zahlreichen Konzerten (Musik-Ensemble-Theater, Bezirksfestwochen Wien, Abendmusik in der Christuskirche, in der VortragsKonzertreihe „Musik & Archäologie“ im Naturhistorischen Museum Wien, Leoben Montanuniversität, Radwerk IV in Vordernberg, Schloss Vösendorf, Archäologischen Park Carnunutm. Ars Serena brachte gemeinsam mit der Schauspielerin Mijou Kovacs die "Ilias" im Wiener Musikverein zur Aufführung. 

 

 

 

Beate Maria PombergerJulia Auer

Ingrid Wagner-KraftEnikö Balogh

Albin PaulusBernhard Winkler

Isabella WagnerFrolieb Tomsits-Stollwerck 

Maria Hackl

 

 

 

 

 

 

Antike

Seikiloslied, Mesomedes von Kreta, Paian des Athenaios, Paian des Limenios, Horaz, Terenz, Vergil, Anonymus, Papyrus Berlin, Cicero, Saltatiuncula, Spinnwirtellieder, Oxyrhynchos, Pindar

(Gesang, Fistula obliqua, Syrinx, Tibia, Utriculus, Lyra, Kithara, Trigonum, Tympanum, Krotalla, Cymbala, Tuba, Cornu, Buccina)

VIDEO►

Mittelalter

Jüngeres Hildebrandslied, Petruslied, Pippins Sieg über die Awaren im Jahr 796, Klagelied des Paulinus v. Aquin über den Tod Eriks v. Friaul, Dietmar von Aist, Neidhart von Reuental, Walther von der Vogelweide, Bruder Wernher, Tannhäuser, Mönch von Salzburg, Blondel de Nesle, Bernart de Ventadorn, Thibaut de Champagne, Moniot de Paris, Gillebert de Berneville, Giraut de Bornelh, Lamento dell Tristano, et al.

(Gesang, mittelalterliche Querpfeifen, Schoßharfe, Tamburin, Darabukka, Maultrommel, Sackpfeifen, awarische Doppelschalmei, Dulcimer, Blockflöten, Krumhörner, Gemshörner, Fidel, Streichpsalter, Leier, Portativ)

Renaissance

Vordernberger Bergreim (Siegmund Bainstingl 1588), Canzonen
(Gesang, Harfe, Renaissancequerflöte, Gambe, Tamburin, Hammer und Amboss)

PDF Broschüre download ►

Konzerte – Workshops – Instrumentenbau – Vorträge

Internet: http://www.met-2000.eu
Kontakt: met.arch2000(at)gmail.com (Mag. Dr. Beate Maria Pomberger)
Mobil: +43 681 10 71 6307

Termine 2020:

24. April 2020 um 18:00

"Vom Alten Ägypten bis zur Aeneis - Musik aus der antiken Welt"

Heidi Köpp-Junk & Ensemble Ars serena

Club der Wiener Musikerinnen, Wilhelm Exner-Gasse 34, 1090 Wien

 

Römische Gaumenfreuden - Archäologischer Park Carnuntum

1., 8., 22. und 29. August 2020